Niebling Technische Bürsten GmbH

Rundbürsten Bürstenwalzen

Rundbürsten ohne Welle

Niebling Rundbürste Bürstenwalze ohne Welle

Eine Bürste mit durchgehend zylindrischem Körper und einer Achslochbohrung ohne Welle am Körperumfang geborstet, wird als Rundbürste bezeichnet.

Mehr Informationen in Kürze...


Rundbürsten mit Welle

Niebling Rundbürste Bürstenwalze mit Welle

Als Bürstenwalzen werden Bürsten mit durchgehend zylindrischem Körper, mit beidseitigen Lagerzapfen oder ohne Achslochbohrung, Körperumfang beborstet, bezeichnet.

Mehr Informationen in Kürze...

Als Achse wird je nach Einsatz Stahl oder Edelstahl verwendet und selbstversätndlich auf Ihre Anforderungen angepasst.


Rundbürsten als Halbschalen

Niebling Rundbürste Bürstenwalze Halbschale

Rundbürsten als Halbschalen werden immer dann eingesetzt, wenn das Wechseln einer Rundbürste schwierig ist, wie z.B. bei fest eingebauter Welle.

Mehr Informationen in Kürze...


Spezielle Rund- oder Walzenbürsten

Niebling Rundbürsten Bürstenwalzen Sonderanfertigungen
Niebling Sonderrundbürsten Innenbesetz

Als spezielle Rundbürsten werden alle Rundbürstenarten, die nicht den anderen Rundbürstenarten entsprechen, bezeichnet. Diese Bürsten werden von uns extra für unsere Kunden nach deren Wünschens und Anforderungen hergestellt.

Durch eine vielseitig und modern eingerichtete mechanische Abteilung ist es uns möglich, nahezu jeden Wunsch bezüglich Form und Ausführung zu realisieren. Mit diesen Sonderausführungen erschließen sich Ihnen fast unbegrenzte Möglichkeiten, wie z.B. profilierte Körper- oder Borstenoberflächen, konische oder hintergedrehte Achslochbohrungen, speziell ausgeführte Lager- oder Befestigungsbuchsen u.s.w.

Für Sonderanwendungen ist es möglich, Rund- oder Ringbürsten mit nach innen gerichtetem Besatz herzustellen. Je nach Durchmesser und Anwendung wird die Rund- oder Ringbürste als Halbschale oder geschlossener Ring produziert.

Wie bei unseren anderen Bürsten sind Spezialanfertigungen möglich.
Wir beraten Sie gerne!

 

Die Rundbürsten werden mit Besatzmaterial beborstet, dessen Durchmesser, Oberflächendichte und Bündeldurchmesser optimal auf den Verwendungszweck abgestimmt ist.

Der Körper wird entsprechend den Anforderungen aus verschiedenen Kunststoffen, Holz oder Metall, mit maschinell verankerten oder handeingezogenen Besatzbündeln bestückt.